Zahlreiche Fluggesellschaften bieten auf den "Rennstrecken" Transatlantikflüge von Europa nach Amerika. Auch innerhalb der Vereinigten Staaten fliegen viele Airlines. So sind die Flugpreise gemessen an Flugkilometern durch den Konkurrenzdruck günstig.

Mietwagen billig

 


  • Linien-Flüge Flug USA die besten Linien-Flüge in die USA auf einen Blick.

  • Condor Flug USA nach Fort Myers, Las Vegas, Orlando von Frankfurt / Main mit Zubringer von Deutschland, Österreich und der Schweiz fast flächendeckend.
    Zusätzlich im Sommer Flug in die USA nach Anchorage, Fairbanks.


  • Billig Mietwagen USA Gute und billige Mietwagen in den Vereinigten Staaten an den Flughäfen und Stadtbüros in rund 1000 Orten der USA.
    Kostenfrei von D / A / CH  0800 / 56 00 955  durchgehend.


  • Günstig Hotels USA Günstige Hotels in den USA. Einfache Stornierung einer Reservierung.


  • Kurzinfo zu Mietwagen in den USA

  • Das Mieten und die Versicherung: Die Vereinigten Staaten sind ein weites Land und man braucht einen Mietwagen in den USA, wenn man viele Sehenswürdigkeiten im Urlaub besichtigen will. Die USA sind gleichsam das Heimatland der Mietwagen und vieles ist darauf eingestellt aber man bucht am besten bereits in Deutschland, weil dann die Versicherung stets enthalten ist. Man erhält per eMail, Fax oder Post den Voucher, also die Mietbestätigung, dass man ein Auto gemietet und im voraus alles bereits bezahlt hat mit einer bestimmten Versicherungsdeckung. Amerikaner sind oft durch ihre eigene KfZ-Versicherung von ihrem eigenen privaten Auto bereits abgesichert. Die Abkürzung CDW für Collision Damage Waiver bedeutet Haftungsbegrenzung im Schadensfall und kann aber auch den Verlust vom Mietwagen umfassen. Das Kürzel LSW steht Lost Damage Waver und umfaßt die Haftungsbegrenzung für Verlust und Beschädigung meist vergleichbar mit der Teilkasko-Versicherung in Deutschland. Jedoch muss man sich an den Mietvertrag vor Ort halten, der zum Beispiel womöglich Geländefahrten ausschließt.

  • Vor Ort: In der Regel wird man einen Mietwagen am Flughafen des Zielortes wählen. Die Schalter der jeweiligen Autovermietung befinden sich im Flughafengebäude. Denkbare Fragen der Mitarbeiter am Schalter vor Ort nach Abschluss einer Versicherung sind nicht irgendwie böse gemeint. Sollte der Schalter geschlossen sein, so fährt man einfach mit dem gekennzeichneten kostenlosen Shuttle Bus zu der Mietstation, wo die Mietwagen stehen und wo auch ein Büro der Autovermietung geöffnet ist. Der Fahrer will den Voucher sehen zur Sicherheit, dass er den Fahrgast zur richtigen Mietstation der zuständigen Autovermietung am Flughafen fährt.

  • Im Straßenverkehr: Die Verkehrsregeln und Verkehrsschilder sind weitgehend in den USA wie in Deutschland und die Schilder enthalten oft ergänzend einen in der Regel mit Schulenglisch verständlichen Klartext. Die Polizei nimmt die Geschwindigkeitsbegrenzungen sehr ernst und größere Tempoüberschreizungen können sehr teuer werden. Wird man angehalten, rechts ran, ruhig sitzen bleiben und Hände am besten im Zweifel am Steuer lassen, bis der Polizist das Nummernschild überprüft hat und am Auto nach den Papieren fragt.
    Auf den amerikanischen Autobahnen läßt sich entspannt fahren, die Fahrspuren sind breiter, nur Vorsicht beim Fahrbahnwechsel, man kann auch rechts überholen. Man tankt einfach und am sichersten in den USA mit der Kreditkarte direkt an der Zapfsäule.

  • Notizen zu den USA: Christopher Kolumbus entdeckte 1492 Amerika, in den alle den Jahrhunderten entwickelten sich die einzelnen Bundesstaaten Nordamerikas zu den Vereinigten Staaten von Amerika (United States of America) und gleichzeitig zu der letzten wirklichen Weltmacht. Die USA ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten - wer hat noch vom American Dream gehört - vom Tellerwäscher zum Millionär. Die USA das Land der Reichen und Schönen, so wird es jedenfalls in vielen Hollywood- Filmen dargestellt. Die USA sind aber auch ein Land der Gegensätze, aber auch ein Land mit vielen Sozialenproblemen. Es gibt viele arme Leute und es gibt auch viele Analphabeten. Und diese Gegensätze gibt es nicht nur in der Gesellschaft Amerikas, sondern auch in den Landschaften der USA: Hoch im Nordwesten liegt Alaska mit eisigen Temperaturen und klirrender Kälte, im Winter sind Schneestürme nichts ungewöhnliches und im Südosten der USA liegt Florida, mit seinem subtropischen Klima. Im Sommer sind Hitze und Luftfeuchtigkeit fast unerträglich. Florida ist auch einer der Rentner- Staaten der USA. Viele Rentner zieht es in Ihrem Ruhestand nach Florida, vor allem wegen dem Klima. Die landschaftlichen Gegensätzen der USA kann man auch im Herzen der USA bewundern. Im Mittleren Westen gibt es weite Flächen, bekannt durch zahlreiche Westernfilme. Heutzutage gibt es dort riesige, agrarwirtschaftlich genutzte Fläche, auf denen zum Beispiel Mais oder Getreide angebaut wird. Deswegen wird in diesem Zusammenhand auch von der Kornkammer Nordamerikas gesprochen. Auf der Reise gen Westen trifft man dann auf die Rocky Mountains und den Yellow Stone Nationalpark mit atemberaubenden Landschaften und Sehenswürdigkeiten. Auf dem Weg über die Rockys weiter zum Pazifik, liegt dann Las Vegas, welches man unbedingt einmal in seinem Leben besucht haben soll. Las Vegas - die Stadt der Zocker - die Stadt wo man an einem Tag tausende von Dollars verlieren, aber auch gewinnen kann.....
    Die USA bietet natürlich noch viele weitere Sehenswürdigkeiten und Dinge, die man einfach einmal gesehen und erlebt haben muss und die man in einem Text kaum beschreiben kann.
    Einreisebestimmungen  Information USA

  •  


     

    Flug Amsterdam
    Flug Berlin 
    Flug England
    Flug Frankreich
    Flug Sizilien

    Flug Gran Canaria
    Flug Griechenland
    Flug Irland
    Flug Italien
    Flug London
    Flug New York

    Flug Mallorca  
    Mietwagen Mallorca
    Flug Nizza
    Flug Portugal
    Flug Paris
    Flug Sardinien

    Flug Spanien
    Flug Südafrika
    Flug Teneriffa
    Flug Trkei
    Flug USA
    Mietwagen USA

     Startseite: Flug und Mietwagen