Besser und billiger buchen.

Billig Flug buchen sowie Billigflüge und Ferien-Flüge billig online buchen.

Flüge Mallorca günstig:

  • Reise-Büro Mallorca Flüge Fachkundig, gebührenfrei: 0800 / 03738390 täglich.
  • Air-Berlin mit Service: Billigflüge Mallorca von Amsterdam, Basel, Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln/Bonn, Leipzig-Halle, Linz, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Rostock-Lage, Saarbrücken, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich.
  • TUIfly Billigflieger der TUI: Billige Flüge Mallorca von Basel, Berlin, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln/Köln, Leipzig-Halle, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Rostock-Lage, Stuttgart, Zweibrücken.
  • Condor Ferienflieger Flüge nach Mallorca von Berlin, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Friedrichshafen, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln/Bonn, Leipzig-Halle, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Saarbrücken, Stuttgart.
  • Linien-Flüge aus fünfhundert Airlines Mallorca  auch Pauschalreise oder Flug & Hotel günstig.
Billig Mietwagen auf Flug-und-Mietwagen.de buchen.

Gute Autovermietung Mallorca:

  • Best-Preisgarantie:  Autovermietung Mallorca  Mit Auto-Europe günstig ein Auto auf Mallorca mieten. Storno oder Umbuchung bis 24 Stunden vor Mietbeginn kostenfrei.
    0800 / 56 00 955 täglich 24 Stunden aus D/A/CH.
Billig Reisen auf Flug-und-Mietwagen.de kombinieren oder Pauschal-Reisen buchen.

Günstige Hotels Mallorca buchen:

  • HRS, das Hotel-Reservierungs-System zu tagesaktuellen Superpreisen: Hotels Mallorca
    Tages-Best-Preisgarantie für 180.000 Hotels weltweit. Bezahlung des Hotels auf Mallorca.
Günstig Hotel finden und ein Hotel buchen.

Pauschal-Reise Mallorca:

  • Günstig Reise Mallorca Angebote und Last-Minute-Reise nach Mallorca.
    gebührenfrei, freundlich, fachkundig:   0800 / 03738390
  • Anreise Mallorca: Nach Mallorca kann man per Schiff von Barcelona nach Palma de Mallorca oder nach Alcudia gelangen. Mehrere Fährverbindungen konkurrieren. Es lohnt sich aber nur, wenn man sein Auto auf die Insel mitnehmen will.
    Von vielen deutschen und auch österreichischen sowie schweizerischen Städten gibt es regelmäßig Direkt-Flüge nach Mallorca. Die durchschnittliche Flugzeit beträgt zwischen zwei und vier Stunden. Billigflieger fliegen in der Regel direkt, ohne Zwischenlandung und brauchen dann zum Beispiel ab Berlin nur gut 2 Stunden reine Flugzeit. Da kann man gut auf etwas Komfort verzichten zumal sie relativ pünktlich sind.

    Busse: Will man mit dem Bus die Reise fortsetzen, so muss man zuerst mit dem Flughafenbus zum zentralen Omnibusbahnhof an der Placa Espanya fahren. Die Fahrpreise der privaten Buslinien sind niedrig. Die Buslinien sind stark auf den Großraum der Hauptstadt Palma ausgerichtet. Fahrräder darf man nie mitnehmen, falls der Fahrer bei besonders viel Platz nicht mal eine Ausnahme macht.

    Mit dem Rad: Wer sein eigenes Fahrrad im Flugzeug mitgenommen hat, muss im Zweifel bereits am Flughafen in die Pedalen treten. Busfahrer nehmen das Rad nicht mit und Taxifahrer weigern sich auch oft trotz des Mehrpreises für sperrige Gepäckstücke. Zunächst geht es dann ein paar Kilometer auf der Standspur der Autobahn entlang.

    Taxis sind im Vergleich zum Leihwagen relativ teuer. Eine Autovermietung auf Mallorca findet man im Internet oder direkt vor Ort und es lohnt sich einen Leihwagen von zu Hause zur Ankunft des Flugzeugs zu reservieren. Am Flughafen-Schalter einer Autovermietung in Mallorca sind die Preise oft höher als im Netz.

    Hotels: Wer die vielfältige größte Insel der Balearen kennen lernen möchte, sollte vielleicht als Individualreisender ein Land-Hotel, eine Finca oder ein Ferienhaus etwas abseits vom Trubel im ländlichen Innern der Insel wählen. Mallorca ist gleichsam eine Hotelhochburg und bietet natürlich sehr zahlreiche Hotels vom Fünf-Sterne-Hotel über Clubanlagen bis zur einfachen kleinen Pension. Günstige Hotels findet man auf Mallorca in Palma, Illetas, C'an Pastilla, Portals Nous, Playa de Palma, Costa D'en Blanes, Palmanova, El Arenal, Puigpunient, Magaluff, Paguera, Santa Ponsa, Camp de Mar, Soller, Lluccmajor, Llosela, Port de Soller, San Telmo, Inca, Ses Salines, Felanitx, Pollenca, Alcudia.

    Notizen: Vor fünfzig Jahren galt Mallorca noch als wahrer Geheimtipp für Reisen rund um das Mittelmeer, dies hat sich ja bekanntlich bis heute vollkommen geändert. Hunderttausende Touristen reisen jedes Jahr nach Mallorca, um das tolle Wetter, landschaftliche Schönheit und den Trubel zu genießen. Trotz der vielen Touristen kann man von einer Insel mit zwei Gesichtern sprechen, auf der einen Seite finden sich die großen Touristenhochburgen wie Palma de Mallorca mit ihren Bettburgen - auf der anderen Seite gibt es im Landesinneren von Mallorca viele tolle ländliche Ferienhäuser, die vor allem den gehobenen Anspruch von Urlaubern erfüllen.

    Mallorca ist äußerst vielseitig, so finden sich im Norden der Insel tolle Felsenlandschaften, im Landesinneren grüne Täler, Olivenhaine oder Mandelbaumplantagen. So kann man schon lange nicht mehr nur von einem Urlaub für Pauschaltouristen auf Mallorca sprechen, vielmehr wird auch der Individualtourist gefördert. Billig fliegen, dann ein günstiger kleiner Leihwagen und man seinen Urlaub vollkommen frei und individuell nach seinen eigenen Wünschen zum Beispiel auf einer Finca wohnend, gestalten. Vor allem abseits der großen Touristenstädte an der Küste, befinden sich noch eine Reihe von kleinen Dörfern und Städten, in denen die Zeit wohl stehen geblieben zu sein scheint.

    Sofern man ein Ferienhaus bucht, empfiehlt es sich meistens gegen eine geringe Gebühr ein kleines Mietauto auf Mallorca für die Dauer des Aufenthaltes zu buchen – man ist mobiler und kann die Insel noch besser erkunden. Sportlich braucht sich Mallorca auch auf keinen Fall zu verstecken, so kann man an vielen malerischen Buchten einen tollen Tag am Strand verbringen, Schnorcheln oder direkt mit kompletter Tauchausrüstung abtauchen. Die Segelregion um Mallorca gehört zu einer der beliebtesten weltweit, an vielen Häfen haben sie die Chance Segel- und Motorboote zu mieten, oder sich einer Tour anzuschließen. Im Landesinneren locken viele Wanderwege aller Schwierigkeitsgrade, von den Gipfeln der Berge auf Mallorca hat man meist ein herrliches Panorama. Etwas ruhiger geht es auf den vielen Golfplätzen von Mallorca zu, auch hier werden sowohl Anfänger als auch Profis auf eine Probe ihres Könnens gestellt.

    Insgesamt läßt sich festhalten, dass Mallorca nichts von seinem Charme eingebüßt hat und man ohne lange nachzudenken, fast zu jeder Jahreszeit dort einen abwechslungsreichen Urlaub verleben kann.